Berichte

 

Jahresausflug des Kneipp-Aktiv Club

Faszinierende KÖNIGSSCHLÖSSER und FÜSSEN i. Allgäu

 

Bei wunderschönem Spätsommerwetter trat am 14. September eine Gruppe von 29 Mitgliedern des KAC-Altach eine Busreise zum romantischen Städtchen Füssen an.

In der Fußgängerzone, direkt auf der geschichtsträchtigen römischen Via Claudia Augustus gelegen, gab ein Stadtführer Einblicke in die Entstehungsgeschichte von Füssen, geprägt vom Hohen Schloss, dem Kloster Mang, mittelalterlichen Bürgerhäusern, einladenden Cafes und Gasthäusern mit kunstvoll bemalten Fassaden.


Anschließend galt es den Lechfall und den Schlosspark unweit der Altstadt zu erkundigen und die herrlichen Wandmalereien im Innenhof des Schlosses zu bewundern, bevor sich alle zum gemeinsamen Mittagessen im „Hotel zum Hechten“ trafen.


Gestärkt und in guter Laune ging die Fahrt weiter nach Schwangau, zu den Königsschlössern. 
                                                     
Eine Gruppe machte sich nun auf den Weg zur Marienbrücke über der Pöllatschlucht, mit ihrem traumhaften Ausblick auf das märchenhafte Schloss Neuschwanstein, auf den Forggensee und das Umland. Und wer die stille Schönheit und unberührte Landschaft suchte, fand diese am Ufer des nahe gelegenen, kristallklaren, malerischen Alpsees oder besichtigte die Außenanlage von Schloss Hohenschwangau mit schönen Aussichten auf Schloss Neuschwanstein, Schwangau und den Alpsee.   

                                                                                                                                                                                                     

Dank der perfekten Organisation von Obmann Wilhelm Berger und den beiden hilfreichen Begleiterinnen Luise und Elisabeth freuten sich am Ende des Tages alle Teilnehmer über einen gelungenen Ausflug.

Schriftführerin 
Heidi Grafschafter                                                                                                                                                                    
                                          

 

                                              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben Abschied genommen von

 

Maria Waibel

* 9.1.1951 – + 11.7.2019

 

unsere hoch geschätzte Gymnastikleiterin und das Leben und die Menschen liebendes Vereinsmitglied.

 

Maria trat im April 1985 in unseren Verein und leitete ab diesem Zeitpunkt verschiedene Gymnastikgruppen für Frauen und Männer. Durch viele Fortbildungskurse erwarb sie ein großes Wissen über Gesundheits-Gymnastik und Bewegung, welches sie perfekt in ihren Gruppen-Stunden einsetzte.

 

Nach dem Motto „Bewegung ist gesund“ hat sie Frauen und Männern aus Altach, aber auch aus ihren Heimatgemeinden Hohenems und Lustenau dazu motiviert, fit zu bleiben.

 

Maria war auch die Geselligkeit außerhalb der Turnstunden wichtig, sie organisierte Ausflüge und gemütliche Treffen, wo sie auch mal ihre Gitarre und das Liederbuch auspackte.

 

Für ihre erfolgreiche und lange Tätigkeit im Dienste der Volksgesundheit wurde Maria im Oktober 2012 die Ehrenurkunde Gold und das Goldene Ehrenzeichen der Gemeinde Altach für besondere Verdienste und Treue und ausdauerndes Engagement im Dienste des Kneipp Aktiv Club Altach verliehen.

 

Wir vom Kneipp Aktiv Club Altach sind sehr dankbar, dass wir mit Maria eine überzeugte und begeisterte Vertreterin für ein gesundes und bewegtes Leben in unserem Verein hatten und werden die Erinnerung an sie stets in Ehren halten.

 

Liebe Maria, Ruhe in Gottes Frieden!

 

 

Die Mitglieder des KAC Altach.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                    Winterwanderung

 

 

BÜRSERBERG – AUSSERBERG – TSCHENGLA – BÜRSERBERG

 

 

Am Sonntag den 24. Februar 2019 fuhren sechs Teilnehmer bei herrlichem Wetter mit zwei PKW vom Kirchplatz in Altach nach Bürserberg. Nahe der Kirche im Ortsteil Matin wurde ein Parkplatz (871 m) gefunden. Bei angenehmer Temperatur wanderte die Gruppe mit Hubert Müller als Begleiter über Außerberg, Monteschiel (1.030 m), Mottawald, Plattenbach (1.080 m) und Vilschena zur Rona Alpe

(1.040 m) auf der Tschengla. Nach einer kurzen Rast mit Blick auf die Zimba und die umliegenden schneebedecken Berge konnten die Wanderer bei „Husky-TONI“ noch die Schlittenhunde beobachten; bevor der Rückweg über die alte Straße in Angriff genommen wurde. Wieder in Bürserberg angekommen wurde im Gasthaus Schäfle zu einer gemütlichen Rast eingekehrt. Die Teilnehmer dankten Hubert für die sehr schöne Winterwanderung in einem herrlichen Gebiet mit großartigen Ausblicken und bei besten Wanderbedingungen. Vor der Rückfahrt nach Altach besuchten wir noch die Pfarrkirche Hl. Josef von Bürserberg mit der schönen barocken Innenausstattung.

 

 

Auf- und Abstieg          3 Stunden

Höhenmeter                 370

Tourenwahl und Begleiter: Hubert Müller

 

 

Der Obmann

 

Wilhelm J. Berger

 

 

 

 

Kneipp Aktiv-Club lud zur Jahreshauptversammlung in den Gasthof Hirschen.

Am Freitag, den 22. Februar 2019 freute sich der Vorstand mit Obmann Wilhelm Berger über die zahlreich erschienen Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. Er hieß auch die Vorarlberger Landesleiterin Frau Sylvia Jagschitz mit Gatten, die Obfrau und -stellvertreterin Elisabeth Zerlauth und Irmgard Staudacher aus Mäder, sowie die Schriftführerin Rosi Burtscher mit Gatten aus Götzis, herzlich willkommen.

Der Rückblick auf das vergangene Jahr und die Vorschau auf 2019 zeigen ein lebendiges Vereinsleben mit Wanderungen, großen und kleineren Ausflügen. Besonders die Gymnastikstunden und „Treffpunkt Tanz“ werden von der Bevölkerung gerne besucht.

Mit großem Dank für Ihre hoch geschätzte Arbeit wurde Frau Ulrike Bargetz nach 12 Jahren Vereinsarbeit als Schriftführerin und 4 Jahren als Obmann-Stellvertreterin verabschiedet.

Der neugewählte, „alte“ Vorstand, zu dem die Kräuterfachfrau Frau Heidi Grafschafter als Schriftführerin neu dazukommt, freut sich auf die Tätigkeiten im laufenden Vereinsjahr. Der Höhepunkt wird der Vereinsausflug nach Füssen und zu den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau im September sein.

Nach dem offiziellen Teil der JHV verwöhnte Hirschen-Wirt Hans-Jakob alle Gäste mit einem vorzüglichen, leichten Abendessen. Ganz im Sinne von Sebastian Kneipp klang der Abend in heiteren, angeregten Gesprächen aus.

 

 

 

 

 

Online Shop

Zeitschrift